Skip to main content

Gehen Sie in die Höhe
Das Gestalten einer Terrassenüberdachung mit Montage erfordert Kreativität. Und Vorstellungskraft. Und Aufregung! Wir sind sicher, Sie haben das alles.

Wenn der Platz auf der Terrasse weniger ist, müssen Sie kreative Entscheidungen treffen, um das Beste aus dem verfügbaren Platz zu machen. Anstatt die Pflanzen in Töpfen auf dem Boden zu platzieren, können Sie sich dafür entscheiden, diese an die Wand zu hängen. Da das Grün auf Augenhöhe besser sichtbar ist, wird der Außenbereich Ihres Hauses viel attraktiver aussehen. Wählen Sie ein auffälliges Element zur Dekoration im Zimmer. Wenn Sie auch Beheizung bevorzugen, können Sie sich für einen an der Wand montierten Heizstrahler entscheiden, anstatt einen Standheizstrahler zu kaufen. Dadurch wird sichergestellt, dass mehr Bodenfläche zur Verfügung steht.

Die richtige Beleuchtung
Eine richtig ausgewählte Beleuchtung für die Terrassenüberdachung trägt enorm zur Schönheit der von Ihnen gewählten Terrassenüberdachung sowie zum Ambiente und zur Stimmung der Umgebung bei. Sie müssen nie einen Teil der Terrasse für eine Stehleuchte verwenden. Verschwenden Sie auf jeden Fall keine Bodenfläche! Stattdessen können Sie Wandleuchten oder in die Überdachung eingebaute LED-Beleuchtung verwenden, die den Wechsel zwischen funktionaler und stimmungsvoller Beleuchtung leicht macht. Wenn Sie eine kleine Terrasse haben, ist verdeckte Beleuchtung auch eine gute Wahl.

Sorgen Sie für Tiefe
Eine schöne Ergänzung zu Ihrer Terrassenüberdachung ist das Hinzufügen von Elementen, die für visuelle Tiefe sorgen. Sie können einen Spiegel an die Wand hängen, der dem offenen Raum zugewandt ist. Sie können versuchen, mit verschiedenen Schichten von bunten Gläsern, Dekorationsartikeln oder Ornamenten zu arbeiten. Es gibt eine Menge Raum zur Kreativität!

Halten Sie es hell
Bei der Wahl des Materials für die Terrassenüberdachung und der Farben gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten. Farben können geschickt zur Verbesserung und Erweiterung baulicher Optik und des ersten Eindrucks eingesetzt werden. Sie können sich für ruhige und helle Farben entscheiden, die die Terrasse großzügig wirken lassen. Diese Farben reflektieren in hohem Maße das Licht, was die Terrasse größer erscheinen lässt. Es können Farben wie Weiß, Hellblau, Hellgrau und eine Vielzahl von Pastelltöne verwendet werden. Reflektierende Materialien und transparente Objekte sind bei kleinen oder schmalen Terrassen eine gute Wahl. Der Vorstellungskraft sind keine Grenzen gesetzt!